Die neue Airline für Dresden

Wir binden Dresden wieder an die Metropolen Europas an – versprochen!
NEUER HOMECARRIER

Dresden braucht einen Homecarrier, der die Stadt mit den großen und wichtigen europäischen Metropolen verbindet - und das nicht nur saisonal, sondern ganzjährig. Mit den passenden Flugzeugen werden wir diese Position einnehmen und uns langfristig in Dresden positionieren.

BESTÄNDIGKEIT DURCH FLEXIBILITÄT

Das Geschäftsmodell einer virtuellen Airline ermöglicht es uns unterschiedliche Routen mit dem jeweils passenden Flugzeug bedienen zu können. So können wir auch Routen mit geringerer Nachfrage langfristig und wirtschaftlich betreiben.

Mehr Infos dazu im FAQ
WARUM DRESDEN?

Dresden besitzt trotz stagnierender Fluggastzahlen auf vielen Routen Potential. Mit den passenden Flugzeugen werden wir diese wirtschaftlich betreiben können. Große Airlines interessieren sich für solche Routen nicht, da ihre Fugzeuge zu groß sind, um auf diesen wirtschaftlich fliegen zu können. Yellowair wird also die Zukunft in Dresden.

#teamyellowair

Unterstütze unser Projekt bei gofundme!
Mit deiner Spende trägst du einen wichtigen Beitrag zum Erfolg von Yellowair bei.

BELOHNUNG FÜR UNSERE UNTERSTÜTZER

...

ab 5 €

Unsere Belohnung für dich:

  • "Remove before flight"-Aufkleber
...

ab 10 €

Unsere Belohnung für dich:

  • "Remove before flight"-Aufkleber
  • Yellowair-Postkarte mit Spotlack
  • Schlüsselanhänger

FAQ

Meist gestellte Fragen
Warum braucht Dresden eine neue Airline?

In Zeiten der extremen Profitgier der großen Airlines leiden die kleineren Flughäfen, die nicht genügend Aufkommen haben, damit die Airlines diese mehrmals täglich mit einem A320 oder einer 737-800 zu bedienen können. Aus diesem Grund sind diese Flughäfen für die großen Fluggesellschaften nicht mehr interessant. Was die Regionalflughäfen, zu denen man auch den Flughafen Dresden – trotz des Status als internationaler Verkehrsflughafen – zählen kann, brauchen, sind Fluggesellschaften, die sich auf den Bereich von unter 100 Sitzplätzen spezialisiert haben.

Was ist eine virtuelle Airline?

Eine virtuelle Fluggesellschaft ist ein Verkehrsunternehmen, welches den Flugbetrieb an externe Dienstleister auslagert und kein eigenes AOC (Air Operator Certificate) besitzt. Die Flüge, die von externen Dienstleistern durchgeführt werden (meist auf ACMI-Lösungen spezialisierte Fluggesellschaften), werden unter dem Markenauftritt der virtuellen Fluggeselschaft durchgeführt und von dieser vertrieben.

Das Geschätfsmodell eines virtuellen Unternehmens ist auch bei anderen Verkehrsunternehmen, wie z.B. bei Fernbusunternehmen, verbreitet.

Wie setzt yellowair das Konzept einer virtuelle Airline um?

Auch wir nutzen das Geschäftsmodell einer virtuellen Fluggesellschaft. Unsere Flüge werden von Charter -und auf ACMI-Lösungen spezialisierte Fluggesellschaften für uns und in unserem Markenauftritt durchgeführt, niemals von klassischen Linienfluggesellschaften in deren Erscheinungsbild. Dabei ist auf allen unseren Flügen der Yellowair-Service garantiert, d.h. unsere Passagiere haben auf allen Flügen die gleichen Konditionen. Die Flugzeuge tragen unsere Lackierung und das Kabinenpersonal tritt in unserem Erscheinungsbild auf. Als Auftraggeber übernehmen wir als virtuelle Fluggesellschaft das volle wirtschaftliche Risiko und haften gegenüber unseren Kunden.

Wir wickeln den kompletten Ticketvertrieb, das Marketing sowie den gesamten Kundenkontakt ab. Gegenüber klassischen Fluggesellschaften gibt es für unsere Kunden keinen Serviceunterschied.

Was ist der Vorteil einer virtuellen Airline?

Virtuelle Fluggesellschaften zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität im Flugmarkt aus, da sie schneller auf Marktveränderungen reagieren können als klassische Airlines mit eigenen Flugzeugen.

Welche Flugziele sind geplant?

Yellowair wird im Kurzstreckenbereichaktiv sein. Unter Kurzstrecken zählt man Strecken bis zu 1.500 Km länge. Unsere geplanten Flugziele erstrecken sich dabei über Nord-, West- und Südeuropa. Aber auch Routen im deutschsprachigen Raum sind in unserem Fokus. Aus Gründen des Wettbewerbs können wir nicht alle Ziele bekanntgeben. Auf der persönlichen Postkarte, die unsere gofundme-Unterstützer mit ihrem Belohnungspaket erhalten, werden die ersten Flugziele genannt.

Responsive image